Homepage Turnverein Stettlen

Events

Event und Infos

  • Sommermeisterschaft 2024

    Anmeldung bis spätestens 28. Juni 2024: https://nuudel.digitalcourage.de/JZfIA4roSlOdoWLq

    • Fr. 05.07.2024 - Bierhumpen stossen
    • Di. 09.07.2024 - Armbrustschiessen
    • Fr. 19.07.2024 - Platzgen
    • Di. 30.07.2024 - 1. August-Feuer stellen
    • Fr. 02.08.2024 - Hornussen
    • Fr. 09.08.2024 - Kegeln 
News
  • Mittelländisches Turnfest Belp - Jugend

    Am Samstag, 15.06.2024 fand endlich das mittelländische Jugendturnfest in Belp statt. Die Vorfreude bei den Kindern war gross. Unsere Jugendriegen Turner, Turnerinnen, Gymnastik und Tanz und Geräteturnen haben sich alle die letzten Monate fleissig auf das Turnfest vorbereitet. Wir konnten im 3-teiligen Vereinswettkampf in der 1. Stärkeklasse starten, weil wir mit Sage und Schreibe 71 Turnenden an das Turnfest angereist sind.

    Im ersten Wettkampfteil zeigt das Vereinsgeräteturnen ein super Bodenprogramm und erreichte mit dem gezeigten eine sensationelle Note von 9.05. Zeitgleich fand für die meisten anderen Turnenden der Weitsprung in noch ungewohnt nassem Wetter statt, wo einige zu Spitzenweiten gesprungen sind. Im zweiten Wettkampfteil nahmen wir am Hindernislauf, welcher im überfluteten Belpmoos zur regelrechten Schlammschlacht wurde, teil und das Bühnenprogramm der Gymnastik Turnerinnen fand statt. Die Gymnastikriege hat mit der Bewertung von 9.11 die beste Note an diesem Tag für uns herausholt.

    Als letzte Disziplinen des Vormittags standen der Ballweitwurf und das Rasenprogramm der Gymnastikriege auf dem Plan, welche beide gut über die Runde giengen. Am Nachmittag starteten wird dann noch mit 40 verschiedenen Läuferinnen und Läufer bei den Pendelstaffetten in diversen Kategorien. Unsere Turnerinnen der Unterstufe waren in ihrer Kategorie am zweitschnellsten und durften somit bei der Rangverkündigung aufs Podest steigen. Im 3-teiligen Vereinswettkampf reichte es uns mit Schlussrang 6 von 10 Vereinen leider nicht ganz bis aufs Treppchen. Wir freuen und jedoch jetzt schon auf nächstes Jahr.

    Als Richter für uns im Einsatz waren Fabienne Galli, Lea Hofer und Olivia Pfisterzudem, zudem waren Antonia Schärer und Diana Cima als Funktionäre auf dem Wettkampfplatz. Als Betreuer haben Sabine Burkhalter, Angelina Lüdi, Michelle Perochet, Sandra Probst, Svenja Hofer, Lea Hofer, Christoph Schaffer, Carole Mäder, Anja Grunder und Xeno Grunder die Turnenden begleitet. Merci euch allen!

  • Mittelländisches Turnfest Belp

    Zwei Wochen nach dem Seeländischen Turnfest in Kallnach folgte das Mittelländische Turnfest in Belp. Der Wetterbericht sah ein regnerisches Wochenende voraus. In der Tat war es sehr nass und schlammig – das Belpmoos machte seinem Namen alle Ehre… An einigen Orten auf dem Fest- und Campinggelände stand das Wasser ber 10 cm hoch. Das Wetter war aber dann auch gleich das einzig Negative an diesem grossartigen Fest.


    Von vorne: Wir haben in beiden Trainings nach dem Seeländischen Turnfest nochmals intensiv an den Finessen des Sprungprogramms gearbeitet: Synchronitäten und Timing optimiert, Einzelausführung der Sprünge verbessert und Landungen trainiert. Unsere Startzeit war um 16.48 Uhr. Just als wir uns um 15.15 Uhr vor der Turnhalle in Belp trafen, hörte es auf zu regnen. Dieser glückliche Umstand ermöglichte es uns, die Vorbereitungen und das Aufwärmen an der frischen Luft durchzuführen, fernab der gefühlt tausenden vor dem Regen Schutz suchenden Zuschauenden und Turnenden in der Turnhalle. Die Tribüne war bis auf den letzten Platz besetzt. Es herrschte eine fantastische Stimmung in der Halle: einige ehemalige VGTler, Vorstandsmitglieder und weitere TV-Stettlen-Fans unterstützten uns lautstark. Dann gings los: 2 Minuten, 35 Sekunden und 150 Sprünge später war klar, das Programm gelang uns noch besser als in Kallnach! Fast alle Sprünge wurden zum sicheren Stand geturnt. Erleichtert klatschten wir uns nach dem Durchgang ab. Nun mussten wir noch etwas auf die Note warten. Diese Zeit wurde unter anderem mit einem Shöttli von unserem ehemaligen VGT-Mitglied Fabä aka «Shöttli-Fabä» überbrückt. Merci 😊!! Dann endlich der erlösende Moment, die Note: 9.21!!! Damit sind wir sehr zufrieden und auch erleichtert, wurde doch das Programm nicht ganz so streng bewertet, wie dies noch in Kallnach der Fall war.


    Zwischenzeitlich kam sogar die Sonne zum Vorschein und erlaubte es uns ein gemütliches Apéro im Freien auf dem Campingplatz zu nehmen. Zusammen genossen wir die schöne Abendstimmung und stürzten uns anschliessend in den Schlamm.. ehh in das Belpmooser-Turnfest-Nachtleben. 😉


    Mit unserer schönen Note erreichten wir den 2. Rang im Vereinswettkampf 1-teilig GETU, geschlagen nur von einem ausserkantonalen Verein, somit dürfen wir uns auch noch Mittellandmeister nennen.

  • Seeländisches Turnfest Kallnach - VGT

    Ein erster Saisonhöhepunkt stand am Wochenende vom 7. – 9. Juni in Kallnach auf dem Jahresprogramm: Das Seeländische Turnfest. Mit insgesamt 15 Turnerinnen und 10 Turnern zählt die VGT-Riege so viele Aktive wie noch nie zuvor. Mit einem Durchschnittsalter von knapp 21 Jahren war die Riege auch noch nie so jung, knapp die Hälfte der TurnerInnen sind unter 18 Jahre. Viele davon noch ohne Wettkampf- und Turnfesterfahrung – die Nervosität war im Vorfeld entsprechend hoch.

    Am Samstag um 12.00 Uhr trafen wir uns auf dem Festgelände und bereiteten uns auf unseren Auftritt vor, alle hochmotiviert. Um 13.30 Uhr gings dann im Gerätezelt vor vollen Rängen los. Das Publikum stand zahlreich an der Seite: Familie, Freunde, Bekannte und am Abend zuvor mobilisierte andere Vereine sind zum Auftritt erschienen. Er gelang uns sehr gut! Wir können stolz auf die Premiere des neuen Sprungprogramms sein. Mit der Note von 8.78 waren wir aber nicht so ganz zufrieden… Dies tat aber der allgemeinen Stimmung im Team keinen Abbruch. Wir genossen das schöneingerichtete Festgelände und liessen den Tag bis in die frühen Morgenstunden ausklingen.

    Die Note reichte in der Kategorie Vereinswettkampf Aktive 1-teilig GETU für den fünften Schlussrang von insgesamt 12 angetretenen Vereinen.
    Wir blicken nach vorne und freuen uns, das Programm am Mittelländischen Turnfest in Belp nochmals vor anderen Wertungsrichtern zeigen zu dürfen.

     

Zwei Wochen nach dem Seeländischen Turnfest in Kallnach folgte das Mittelländische Turnfest in Belp. Der Wetterbericht sah ein regnerisches Wochenende voraus. In der Tat war es sehr nass und schlammig – das Belpmoos machte seinem Namen alle Ehre… An einigen Orten auf dem Fest- und Campinggelände stand das Wasser ber 10 cm hoch. Das Wetter war aber dann auch gleich das einzig Negative an diesem grossartigen Fest.


Von vorne: Wir haben in beiden Trainings nach dem Seeländischen Turnfest nochmals intensiv an den Finessen des Sprungprogramms gearbeitet: Synchronitäten und Timing optimiert, Einzelausführung der Sprünge verbessert und Landungen trainiert. Unsere Startzeit war um 16.48 Uhr. Just als wir uns um 15.15 Uhr vor der Turnhalle in Belp trafen, hörte es auf zu regnen. Dieser glückliche Umstand ermöglichte es uns, die Vorbereitungen und das Aufwärmen an der frischen Luft durchzuführen, fernab der gefühlt tausenden vor dem Regen Schutz suchenden Zuschauenden und Turnenden in der Turnhalle. Die Tribüne war bis auf den letzten Platz besetzt. Es herrschte eine fantastische Stimmung in der Halle: einige ehemalige VGTler, Vorstandsmitglieder und weitere TV-Stettlen-Fans unterstützten uns lautstark. Dann gings los: 2 Minuten, 35 Sekunden und 150 Sprünge später war klar, das Programm gelang uns noch besser als in Kallnach! Fast alle Sprünge wurden zum sicheren Stand geturnt. Erleichtert klatschten wir uns nach dem Durchgang ab. Nun mussten wir noch etwas auf die Note warten. Diese Zeit wurde unter anderem mit einem Shöttli von unserem ehemaligen VGT-Mitglied Fabä aka «Shöttli-Fabä» überbrückt. Merci 😊!! Dann endlich der erlösende Moment, die Note: 9.21!!! Damit sind wir sehr zufrieden und auch erleichtert, wurde doch das Programm nicht ganz so streng bewertet, wie dies noch in Kallnach der Fall war.


Zwischenzeitlich kam sogar die Sonne zum Vorschein und erlaubte es uns ein gemütliches Apéro im Freien auf dem Campingplatz zu nehmen. Zusammen genossen wir die schöne Abendstimmung und stürzten uns anschliessend in den Schlamm.. ehh in das Belpmooser-Turnfest-Nachtleben. 😉


Mit unserer schönen Note erreichten wir den 2. Rang im Vereinswettkampf 1-teilig GETU, geschlagen nur von einem ausserkantonalen Verein, somit dürfen wir uns auch noch Mittellandmeister nennen.

Sponsoren

Unsere Partner
* Logos wechseln sich ab

TV Stettlen

Postfach
3066 Stettlen

Web: www.tvstettlen.ch

Mail:  webmaster@tvstettlen.ch

 

Webdesign by:

Mika Lao

Philipp Haefeli

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
4
Beiträge
199
Beitragsaufrufe
270263