Auf geht’s zum Mittelländischen Turnfest 2018 in Münchenbuchsee



Pünktlich um 10.23 fuhr die RBS – mit meiner Wenigkeit von Worb herkommend – in Stettlen ein. Ich im 1., meine Kamerädli im 2. Wagen... in Deisswil konnten wir dann das Ganze bereinigen. Dann war noch die Sache mit dem Berichterstatter... herzlichen Dank für das Vertrauen in meine ‘Schreibkünste’.

Mit dem wohlgesinnten Wettergott trafen wir – nach einem kurzen Fussmarsch - um ca. 10.50 auf dem Wettkampfgelände Riedli ein. Verteilung der Festkarte und Essens-Bon für 18.45. Nach einer ersten Stärkung bereiteten wir uns auf die 6 Disziplinen vor:
-    FF1 13:18 Fuss-Ball-Korb und Ball-Kreuz
-    FF2 14:24 Unihockey im Team und 8-er Ball
-    FF3 15:24 Moosgummiring und Intercross
Disziplinen, die uns von den donnerstagabendlichen Trainings nur allzu gut präsent waren.

Bereit, diszipliniert und voller Elan gingen wir in mehreren Teams die Aufgaben fokussiert und... nach meinem und auch anderen Gefühlen gut an. Wir dürfen wohl gespannt auf die Resultate warten.

Einem, dem die Ruhe nach den Wettkämpfen nicht vergönnt war, war ausgerechnet unser Präsident; er stand noch bis gegen 20h im Einsatz als Wettkampfrichter. Und dann hatten wir noch einen, der seinen ‘gib-aues-iisatz’ mit einer Adduktorenverletzung (siehe Wikipedia) bezahlte: Ritter Tinu. Gueti Besserig!

Freude herrschte natürlich auch, wenn uns treue Fans bei den Wettkämpfen anfeuerten.

So um 16h brachten wir uns dann vor der Turnhalle in Position, um unsere Aktivriege gegen 17h durch unablässiges Scheibenklopfen von aussen zu unterstützen. Zuvor hatten wir unser erstes Bier samt Bratwurst genossen.

Erneut galt es dann, eine weitere Fussstrecke bis zum Festgelände zurückzulegen. Dort angekommen stellten wir fest, dass wir nicht die ersten waren. Mit ein bisschen taktischem Gespür konnten wir uns die erforderlichen Plätze ergattern. Und dann gings gemütlich zu und her. Nach einer Weile trafen die Aktiven und Ueli Jordi ein. Hier bestätigte mir dann auch unser ‘Schluucher’ Ueli B. meinen Eindruck, dass er mit der Leistung zufrieden war.

Auf dem riesigen Festgelände wechselten dann auch noch ein paar ins Fischzelt... eine gemütliche Sache. Alles hat ein Ende, so zog es dann gegen 23h eine grössere Gruppe nach Hause. Die verschiedenen Wartezeiten verkürzte uns u.a. Peschä Fahrni mit seinen lustigen Snapchat-Anwendungen.

Und noch dies:
-    Unsere Aktiven haben den 1-teiligen Vereinswettkampf mit ihrem neuen Sprungprogramm mit 9.48 gewonnen! Das ist sicher nicht zuletzt auch der Verdienst  der neuen Leiterin, Lilian Perreten. Im zweiten 1-teiligen Vereinswettkampf haben sie mit dem Wurf den 3. Platz erreicht. Herzliche Gratulation!!
-    Fit+Fun: Unser Gefühl sollte uns täuschen... es war nicht so berauschend. Wir landeten im letzten Drittel. Ob das wohl stimmen kann: ‘mir wei nid grüble’. Spass hat‘s alleweil gemacht.
-    Kurzer Ausblick 2019: ‘Für das Eidgenössische in Aarau vom 13. – 23. Juni 2019 benötigen wir mindestens 18 Wettkämpfende’ Gruess vom Schluucher Ueli B.

Es verbleibt mir – im Namen des Vereins - zu danken (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
Ueli Brand für Training und Organisation, Lilian Perreten für die Leitung der Aktiven im Vereinsgeräteturnen und last but not least, den Kampfrichtern Markus Arnold, Ueli Jordi, Fritz Mathys und Walter Mathys.

Max Seifert





 

 


 

2018 Abendmeeting Fotos und Rangliste

 

Hier gelangen Sie zu der Fotogalerie

Hier gelangen Sie zu der Gesamtrangliste

2018-05-23_Rangliste 20-Abendmeeting TV Stettlen 2018_TEAM-W

2018-05-23_Rangliste 20-Abendmeeting TV Stettlen 2018_TEAM-M

2018-05-23_Rangliste 20-Abendmeeting TV Stettlen 2018_KITU-TEAM-W

2018-05-23_Rangliste 20-Abendmeeting TV Stettlen 2018_KITU-TEAM-M

 

 

In diesem Jahr stand ein spezielles Abendmeeting vor der Tür. Das 20. Abendmeeting des TV Stettlen. Nun ja, ich hatte eine Vorstellung von 20. Abendmeeting 2018. Nebst den obligaten Disziplinen der Kinder wollte ich zum Jubiläum auch eine Teamkategorie anbieten. Die Kinder durften freiwillig mit einem Erwachsenen ein Team bilden. Die Erwachsen hatten die gleichen Disziplinen wie die Kinder, jedoch nur ein Versuch im Ballwurf und Weitsprung. Jedes Kind sollte vom 20. Abendmeeting ein T-Shirt erhalten, schwarz mit goldigem Druck für die Sieger, bordeaux-farbig  mit weissem Druck die für restlichen Kinder. Ah ja und das Wetter sollte super sein…

Wie „alle Jahre wieder“ spielte mir das Wetter den grössten Streich. Nur in diesem Jahr war alles anders. Mit Regen lass ich mich nicht kleinkriegen, aber als Petrus noch mit Blitz und Donner sein Bestes gab, musste ich das Abendmeeting kurz nach 19:00 schweren Herzens abbrechen.

Bis zum Abbruch des Meetings war aber auf dem Sportplatz einiges los. 94 startende Kinder gaben in den Disziplinen Weitsprung, Ballweitwurf und Sprint ihr Bestes. 36 Erwachsene versuchten für die Teamrangliste ihr Bestes zu geben. War sehr spannend ein Sprint unter Vätern zuzuschauen um am Rande von den Teamkindern angefeuert zu werden. Denke bei einigen Erwachsenen war der Weitsprung die schwierigste Disziplin, 1 Probesprung und 1 Versuch.

Als ich das Abendmeeting abbrechen musste, suchten alle Kindern und Erwachsene Schutz in der Turnhalle, welche bei dieser Menschenmenge doch schier aus allen Ecken zu platzen schien.

Bei der Rangverkündigung gab es strahlende Kinderaugen und bei der Teamrangverkündigung kamen noch die stolzen mitstartenden Eltern oder Geschwister hinzu. Für mich war es trotz des gewitterhaften Ende ein gelungenes Abendmeeting mit einem Rekord von 94 startenden Kindern.
Ein riesen grosses Merci gilt aber meinen zahlreichen Helfern, welche im strömenden Regen ausharrten und während ich mit der Rangverkündigung beschäftig war, auf dem Sportplatz alles wieder wegräumten. Ohne sie könnte so ein Anlass nicht stattfinden.“ Tuusig Dank“

Ich freue mich aufs Abendmeeting 2019 und was das Wetter anbelangt, bleibt es wohl wie  in den letzten Jahren ????

Sabine Paolucci

 


 

Turnfahrt 2018 in Frauenkappelen vom 10. Mai 2018


Die diesjährige Ausgabe der Turnfahrt führte den TV Stettlen nach Frauenkappelen.
Da die Wettervorhersage nicht vielversprechend aussah, war zu erwarten, dass sich
nur wenige Turnvereinler auf den Fussmarsch machten.
Dazu kann noch, dass der Event im Hornusserhüttli durch die Männer 2 organisiert wurde.
Die Männer 2 wurden natürlich als Helfer im Hüttli gebraucht und konnten so auch nicht
beim Wandern dabei sein.

Jüre Stettler hatte seine kleine Reisegruppe im Griff! So fanden wir auch nach 45min.
den Znünihalt auf dem Campingplatz Eymatt am Wohlensee.

Das kleine, aber sehr feine Znüni hat uns gut gestärkt, so dass wir die zweite Etappe in
Angriff nehmen konnten.
Etwas mehr als eine Stunde dauerte der nächste Teil, der zeitweise doch recht „stotzig“
zum Festgelände führte.

Das Wetter hält bis jetzt erstaunlich gut, erst bei der Feldpredigt fielen dann die ersten
Tropfen.

Kurz nach dem Mittag geht es mit dem Poschi wieder Richtung Stettlen.
In Stettlen angekommen, ein vertrautes Bild! Eine grosse, gesellige Runde hat sich im
Hornusserhüttli versammelt. 37 Turnerinnen und Turner und dazu noch die ganze
Jungmannschaft.
Ein schlechter Wetterbericht hält Stettlen also nicht davon eine schöne Turnfahrt
zu feiern!

Man hätte auch etwas verpasst! Die Organisation der Männer 2 war perfekt, das
Grillgut wurde einem zeitweise sogar durch den Regen an den Tisch serviert.
So wurde dann den ganzen Nachmittag gegessen, geplaudert und getrunken,
es war einmal mehr eine schöne Turnfahrt!!



Besten Dank den Männer 2 für diesen gelungenen Anlass!!


Die Turnfahrt 2019 führt uns nach Kirchlindach und wird von den Frauen organisiert.






Mathias Jordi, 11.05.2018

 


 

Neues Angebot bei den Aktiven

 

Ab dem ersten Mittwoch nach den Frühlingsferien, also am 25.04.2018, geht für eine neue Sparte bei den Aktiven die Türe auf: „Aktive Polysport“

Trainiert wird gleichzeitig mit den bisherigen Aktiven am Mittwochabend von 20.00 – 22.00 Uhr.
Es wird eine gemeinsames Einlaufen geben, damit sich die Aktiven kennenlernen und zu einer Riege werden.

Nach dem Einlaufen wird die Polysport- Abteilung in der Regel an die frische Luft verschieben, um dort all Ihren Tätigkeiten nachzukommen.

Die Riege wird den zweiten Wettkampfteil im 3-teiligen Vereinswettkampf abdecken, dies in der Sparte „Würfe“, wir starten im Wettkampf „Wurfkörper“.
Auch nehmen wir am Turnfest am Einzelwettkampf teil, dies beinhaltet einen Unihockey-Slalom, Steinstossen und einen 800m Lauf.
Auch der Rest des Trainings wird Polysportiv gestaltet sein. Dies kann einen Vita-Parcour bedeuten, eine Velotour, eine Laufrunde, ein Spiel oder im Winter auch einmal einen Ausflug auf die Eisbahn…

Wenn du deine obligatorische Schulzeit abgeschlossen hast und gerne in unserem Turnverein weiterturnen oder neu anfangen möchtest und Freude an Bewegung und Kameradschaft hast, bist du in dieser Riege an der richtigen Adresse!

Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung, es ist natürlich auch möglich bei uns ein unverbindliches Schnuppertraining zu machen.


Ich freue mich auf dich:        

Mathias Jordi
079 924 28 78
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

SURVIVAL Run 2018, Thun
Drei Vorstandsmitglieder im Härtetest

 

Neben Geschicklichkeit, Klettern, Springen, Robben und Strampeln stand auch Schnelligkeit auf dem Programm. Die Strecke führte teilweise durch militärisches Übungsgelände sowie über unebenen Untergrund mit verborgenen Hindernissen, Wurzeln, Draht, Bauschutt oder Steine, die kräftezehrend überwunden werden mussten. Die permanente Sturz- und Rutschgefahr war für die Teilnehmenden eine dauernde Herausforderung. Christoph, Mathias und Mika sind als Team gestartet und als Team im Ziel angekommen. Für die 18 harten Kilometer benötigten sie wenig mehr als zwei Stunden.

03.03.2018, us


 

 

 

Sportwochenende an der Lenk vom 6. + 7. 01. 2018



Auch in diesem Jahr verbringt der Turnverein Stettlen ein Wochenende an der Lenk.
Wie immer ist der Termin auf das Rennwochenende am „Chuenisbärgli“ angesetzt.
Erfahrungsgemäss hat es an diesem Wochenende tendenziell weniger Wintersportler auf den Pisten.
Das Wetter ist uns in diesem Jahr wieder einmal gut gesinnt und eine relativ kleine Gruppe von 14 Personen startet mit Kaffee, Sandwich und Gipfeli in einen sonnigen Tag.
Auf dem grossen Parkplatz unten am Standexpress werden die Tageskarten verteilt und einer muss nochmal in die Lodge um seine vergessenen Skischuhe zu holen ;-)
Auf geht’s!! Mit dem Standexpress nach oben in eine wunderschön verschneite Winterlandschaft. Da es die Tage zuvor bis weit oben geregnet hat, waren die Pistenverhältnisse eher hart, aber griffig. So genossen wir die ersten Sonnenstrahlen auf der Piste und schon bald stellt sich der erste kleine Durst ein. Kurz vor dem „11i –Schuss“ treffen wir auf den letzten unserer Gruppe der nun auch seine Skischuhe trägt.
Und so verbringen wir nun alle gemeinsam einen Sonnigen Tag an der Lenk.
Als Abschluss des Skitages darf ein Après- Ski natürlich nicht fehlen. So findet man uns zuerst auf dem Metsch- Stand im „Iglu“ und anschliessend im Tal im „Tippi“. Nun ist es aber Zeit die heimelige „Lodge- Lenk“ zu beziehen. Wie wir es uns vom letzten Jahr gewohnt sind, werden wir sehr freundlich in der Lodge empfangen. Schon bald sitzen die ersten in der gemütlichen „Cheminee- Ecke“ und der Abend kann beginnen.
Wir werden von Estelle, Fabienne und Roman herrlich umsorgt und mit einem feinen Fondue gestärkt. Das hausgemachte Dessert rundet das Menu bestens ab! Mit einem Glesli aus dem „Schnaps- Korb“ werden die Gespräche noch etwas vertieft und die Jüngsten der Gruppe machen sich auf den Weg ins Dorf…   
Am Sonntagmorgen machen wir uns über das reichhaltige Frühstücksbuffet her. Leider ist das schöne Wetter bereits wieder dem Nebel gewichen, so dass nur noch wenige den Tag auf der Piste verbringen. Da sich hier unsere Gruppe teilt, nehmen wir Abschied und machen uns nach einem schönen Wochenende auf den Heimweg.

Merci Mäsä für die Vorbereitung und Role für das Vertreten vor Ort!


Mathias Jordi  

 


 

Besucher

Besucher
3
Beiträge
159
Anzahl Beitragshäufigkeit
281288

Wer ist Online

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

TV Stettlen

Postfach
3066 Stettlen

Web: www.tvstettlen.ch

Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Webdesign by:

Mika Lao

Philipp Haefeli

 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen